ADAC warnt: Komfort-Schließsysteme sind immer noch unsicher

Komfort-Schließsystem Keyless immer noch unsicher
© MARIMA – Fotolia.com

Der ADAC warnt vor großen Sicherheitslücken bei elektronischen Schließsystemen. Der Grund: die IT-Technik ist veraltet. Keyless-Autos werden damit für Diebe leichte Beute.
Bereits im März letzten Jahres hatte der Automobilverband auf die Sicherheitslücken von IT-Systemen in Autos hingewiesen. So sei es für die Fahrer zwar praktisch, den Schlüssel beim Aufschließen in der Hosentasche lassen zu können, auf der anderen Seite bestehe ein großes Risiko für Datendiebstähle.

Große Gefahr für Datendiebstahl

Mittlerweile hat der ADAC mehr als 100 Modelle getestet. Alle ließen sich einfach öffnen und starten. Man gehe davon aus, dass Diebe die Schwachstelle schon seit Jahren ausnutzen, ohne dass die Automobilindustrie bisher geeignete Gegenmaßnahmen ergriffen hat, so Thomas Burkhardt, Vizepräsident für Technik beim ADAC.
Getestet wurden dabei Fahrzeuge mehrerer Hersteller, auch Modelle, die gerade erst auf den Markt gekommen sind. Zu nennen sind hier beispielsweise der Alfa Romeo Giulia, der Audi Q2, der BMW i3 und der Fiat 124 Spider. Für Fahrer bedeutet dies einerseits ein höheres Risiko, andererseits können auch die Versicherungsbeiträge steigern.

Wie gehen Diebe vor?

Die meisten Autodiebe verwenden einen Funkstreckenverlängerer, mit dem sie auf das Funksignal des Autos zugreifen können. Wenn der Besitzer beispielsweise im Supermarkt ist und das Fahrzeug auf dem Parkplatz steht, verlängert er das Abfragesignal des Autos mit einem speziellen Gerät. Das entsteht in der Regel, sobald jemand am Türgriff zieht. Der Schlüssel empfängt dann das Abfragesignal und sendet das Öffnungssignal zurück. Besonders gefährlich: die Geräte bekommt man in jedem Supermarkt für unter 100 Euro.

Wie kann man sich schützen?

Eine Möglichkeit, sich zu schützen, besteht beispielsweise in der Nutzung einer App, die einen weiteren Code mit dem Auto austauscht, auf den der Dieb nicht zugreifen kann. Empfehlenswert ist auch eine spezielle Hülle für Autoschlüssel, die Funkwellen abschirmt.

Artikelbild 1: © MARIMA - Fotolia.com