Kfz-Versicherungen für Senioren oftmals sehr teuer

Kfz-Versicherungen sind für Senioren teuer
Kfz-Versicherungen sind für Senioren teuer

Senioren haben bei PKW-Versicherungen nichts zu lachen. Sie müssen hier nämlich tief in die Tasche greifen. Aber warum sind Kfz-Versicherungen für Senioren eigentlich so teuer?

Viele Senioren müssen mit zunehmendem Alter mit einer immer teureren Autoversicherung rechnen. So zahlen beispielsweise 80 Jahre alte Menschen mitunter doppelt so hohe Beiträge im Vergleich zu 60-Jährigen. Das Alter ist aber nur einer von mehreren Faktoren, die bei der Berechnung der Beitragshöhe eine Rolle spielen. Die folgenden Punkte zählen nämlich auch:

  • Seit wie vielen Jahren fährt der Versicherte ohne Unfall?
  • Ist es ein Garagenwagen?
  • Handelt es sich um einen Privatwagen oder ein Firmenauto?
  • Wird der Wagen von einem Vielfahrer oder Wenigfahrer versichert?
  • Wie steht es um die Schadensbilanz des Modells (Typklasse)?

Zudem wird bei der Berechnung des PKW Versicherungstarifs auch die PKW Regionalklasse berücksichtigt. Zu guter Letzt spielt dann auch das Alter eine Rolle. Dabei ist dieses sogar eine grundlegende Eigenschaft mit Blick auf die Höhe des jährlichen Versicherungsbetrages.

Beispielrechnung der Autoversicherung im Detail

Den Unterschied zwischen einem 60 Jahre altem und einem 80-jährigen Fahrer zeigt die Unternehmensberatung Nafi auf. In einer Berechnung für Merkur-Online (hier mehr dazu) wurde ein Mercedes A-Klasse des Baujahres 2006 zu Rate gezogen. Bei dem Beispiel wurde von einer ausschließlichen privaten Nutzung mit durchschnittlich 15.000 Kilometern im Jahr ausgegangen. Zudem wurde eine 30 Jahre unfallfreie Fahrt genauso angenommen wie der Besitz einer Garage. Der einzige Unterschied waren die 20 Jahre Differenz im Alter.

» Das Ergebnis:

Bei den 265 in Deutschland angebotenen Tarifen zahlt der 80-jährige Mann im Schnitt 48 Prozent mehr, bei mehreren sogar das Doppelte.

Ältere Autofahrer verursachen eher einen Unfall

Dass das Alter bei der Berechnung der Versicherungsprämie eine Rolle spielt, hat einen entscheidenden Grund. Ältere Fahrer verursachen nämlich öfter Unfälle, bei denen Menschen zu Schaden kommen. Dies ergibt sich aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden. Demzufolge sind 85 Prozent der Autofahrer über 75 Jahre, die an einem Verkehrsunfall beteiligt sind, Hauptverursacher des Crashs.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*