PKW-Schadenbilanz des GDV zeigt: Glasbruch 2015 der häufigste Teilkasko-Schaden

Deutsche Kfz-Versicherer haben im letzten Jahr rund drei Millionen Schäden in der Teilkaskoversicherung reguliert. Zu den häufigsten Gründen gehörten dabei Bruchschäden.

Glasbruch gehörte 2015 zu den häufigsten Teilkasko-Schäden
Glasbruch gehörte 2015 zu den häufigsten Teilkasko-Schäden

Die Beschädigung von gläsernen Bauteilen gehört somit nach wie vor zu den häufigsten Kaskoschäden, die in Deutschland gemeldet werden. Fast 75 Prozent aller Schäden entstehen an Scheinwerfern, Rückspiegeln oder den Autoscheiben. Zu diesem Ergebnis kommt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in einer aktuellen Erhebung. Durch insgesamt rund 2,2 Millionen Glasbruchschäden wurden Kosten von mehr als 1,2 Milliarde Euro verursacht.

Schäden durch Naturgewalten auf Platz 2

Auf den Plätzen 2 bis 6 folgen witterungsbedingte Schäden, Wildunfälle, Marderbisse, Teilediebstahl und Autodiebstahl. Bei den Naturgewalten, zu denen Blitze, Hagelschauer, Stürme und Überschwemmungen zählen, traten 296.000 Schäden auf, die insgesamt 570 Millionen Euro Kosten verursachten. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einer Steigerung von 67 Prozent. Noch mehr schlugen die Wildunfälle zu Buche. Hier gab es 263.000 Unfälle, die zu Kosten in Höhe von 653 Millionen Euro führten.
GDV PKW-Schadenbilanz 2015

Zahl der gestohlenen Fahrzeuge gestiegen

Wie die Statistik weiterhin zeigt, traten nicht nur Schäden an Fahrzeugen, sondern vor allem auch Diebstähle gehäuft auf. Insgesamt verursachten Kriminelle Kosten in Höhe von 520 Millionen Euro. Dabei wurden in 117.000 Fällen Teile des Autos gestohlen. Bei 19.000 regulierten Schadensfällen wurde gleich das ganze Fahrzeug gestohlen. Gerade deshalb wird es für Fahrzeughalter immer wichtiger, Policen zu finden, die alle Schadensfälle im vollen Umfang abdecken. Da die Konditionen der einzelnen Versicherer dabei stark variieren, ist es wichtig, die Angebote gewissenhaft zu vergleichen.

Artikelbild 1: © Jana Horti - Fotolia.com, Artikelbild 2: © 2003 - 2016 by GDV Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.