Studie von CHECK24 zeigt: Postleitzahl hat großen Einfluss auf Höhe des Versicherungsbeitrages

Postleitzahl hat großen Einfluss auf Höhe des Versicherungsbeitrages
© Kara – Fotolia.com

In Großstädten ist einer der wichtigsten Faktoren für die Höhe des Pkw-Versicherungsbetrages nach wie vor die Postleitzahl. Im Zentrum ist es z.B. am teuersten.
Der Unterschied zwischen zentralen und am Stadtrand gelegenen Gebieten macht einer aktuellen Studie von CHECK24 zufolge bis zu 13 Prozent aus.

Zentrum am teuersten

Im Rahmen der Studie von CHECK24 zog ein 47-jähriger Familienvater aus Berlin mit einem 5er BMW Touring von einem Stadtviertel in ein anderes. Der Umzug brachte dabei einen Unterschied von 134 Euro im Jahr mit sich. Wohnte er am Stadtrand Berlins in Grünau oder Schmöckwitz in der Nähe von Schönefeld, beliefen sich die Kosten für die Versicherung auf rund 1.010 Euro im Jahr. Hat er dagegen seinen Wohnsitz in einem zentralen Bereich wie in der Nähe des Goethe-Parks gemeldet, beläuft sich der Versicherungsbetrag auf annähernd 1.144 Euro.
Ein Hauptgrund dafür besteht darin, dass die Verkehrsdichte in der City deutlich höher ist. Dadurch kommt es hier statistisch gesehen auch häufiger zu Unfällen als am Stadtrand. Dies wird von den meisten Kfz-Versicherern bei der Beitragsbemessung berücksichtigt. Dabei kommt es vor allem darauf an, wie viele Unfälle in einer Region pro zugelassenem Pkw durchschnittlich passieren.

Beitragshöhen schwanken in Großstädten am stärksten

Wie die Studie von CHECK24 weiter zeigt, kommt die Entwicklung nicht nur in Berlin, sondern auch in anderen Großstädten wie Hamburg und Frankfurt zum Tragen. In Hamburg ist die Versicherung beispielsweise in Gegenden wie St. Pauli oder Winterhude am teuersten. In Köln müssen in der Neustadt ansässige Fahrer am meisten bezahlen, in Frankfurt im Bereich Westend. Ausnahmen bildeten einwohnerreiche Städte wie München, Bremen und Stuttgart. Hier fielen die Schwankungen verhältnismäßig aus.
Im Rahmen der Studie wurde ausschließlich die Postleitzahl betrachtet. Alle anderen Tarifmerkmale blieben unberücksichtigt.

Artikelbild 1: © Kara - Fotolia.com