Allianz und VW gründen PKW-Versicherung

Allianz und VW gründen Kfz-Versicherer
Allianz und VW gründen Kfz-Versicherer

Die beiden Großkonzerne Allianz und Volkswagen wollen ein Gemeinschaftsunternehmen gründen. Die Allianz möchte dadurch mehr Geschäft mit Autoversicherungen machen.

Die beiden Konzerne planen also eine bislang einzigartige Kooperation. Demzufolge will der größte europäische Autobauer gemeinsam mit der Münchener Versicherung Kfz-Policen anbieten. So sollen noch mehr Autokäufer beim Erwerb ihres Wagens eine Kfz-Versicherung abschließen.

Neue Gesellschaft startet im April 2013

Die beiden deutschen Großfirmen werden aus diesem Zwecke zum 1. April 2013 eine Gesellschaft gründen. Diese soll Policen entwickeln, die dem Kunden direkt beim Autokauf angeboten wird. Dies soll auch dafür sorgen, dass die Autokunden günstigere Tarife angeboten bekommen. Dazu äußerte sich Frank Wittmer von Volkswagen Financial Services dahingehend, dass bei den Preisen noch Luft nach unten ist, während dies bei der Anzahl der Verträge genau umgekehrt der Fall ist.

Allianz-VW wollen durch günstige und einfache Tarife punkten

Diese Kooperation dürfte der Allianz einiges neues Terrain bieten, gilt der Münchener Versicherer auf dem Markt der Kfz-Versicherungen doch als teuer. Dagegen dürfte beispielsweise HUK-Coburg wenig begeistert von den Plänen sein, gewinnt dieser Konzern doch mit seinen günstigen Offerten seit Jahren Kunden.

Neben dem günstigen Preis sollen sich die neuen PKW Versicherungstarife von Allianz und VW auch durch Einfachheit auszeichnen. Neben dem Basis-Tarif samt Haftpflicht und Kasko soll es lediglich drei weitere Produkte geben. Diese sollen Tierschäden und den Neuwert bei Totalschäden absichern, sowie eine Mobilitätsgarantie bieten. Die günstigen und einfachen Policen soll es dabei für alle Marken von VW geben, also beispielsweise auch für Audi, Skoda oder die spanische Tochter Seat.

Policen für alle Marken von VW

In den ersten fünf Jahren wird von den beiden Konzernen erwartet, dass sich die Zahl der neuen Verträge auf 350.000 erhöht. Bislang verkauft VW im Jahr bereits 150.000 Versicherungsverträge der Allianz.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*