Countdown für Versicherungswechsel läuft – Tipps vom ADAC

ADAC Tipps für Kfz Versicherung
ADAC Tipps für die Kfz Versicherung

Auch der ADAC hat seine Mitglieder noch einmal darauf aufmerksam gemacht, dass es sich lohnt, die Kfz-Versicherung einem Versicherungsvergleich zu unterziehen.

Für das Jahr 2012 rechnet der ADAC mit einem Preisanstieg der KFZ-Versicherungen um bis zu 15%, wobei unter den Anbietern ein starkes Gefälle zu verzeichnen sei. Wie Dr. Bettina Hierath vom ADAC in einem Interview mit der Augsburger Allgemeinen erklärte, berge ein Wechsel der Versicherung großes Sparpotenzial. Wie hoch die Ersparnis sei, hänge dabei von mehreren Faktoren ab.

Angebote genau vergleichen
„Wenn Sie in einer Gegend leben, in der statistisch gesehen viele Unfälle geschehen, zahlen Sie auch mehr für die Versicherung“, so Hierath. Zudem biete nicht jeder günstige Vertrag den besten Schutz. So decken manche Versicherungen lediglich Unfälle mit Haarwild ab, während andere Policen Unfälle mit Tieren aller Art einschließen. Darüber hinaus sollten sich wechselwillige Autobesitzer bei einem Vergleich die Rabattstaffeln genauer ansehen.

Vor allem aber lohne sich ein Wechsel auf Seniorentarife oder die Umstellung mehrerer Einzelversicherungen auf eine Familienversicherung.

Doch auch beim eigenen Versicherer können sich bessere Konditionen ergeben. Viele KFZ-Halter würden diese Möglichkeit vergessen, weiß Hierath aus ihrer Erfahrung. Das Nachhaken lohnt sich also.

Kündigung per Einschreiben und Rückschein
Wechselwillige müssen bedenken, dass das Kündigungsschreiben spätestens am 30. November bei der Versicherung eingegangen sein muss. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt Hierath, das Schreiben per Einschreiben und Rückschein zu schicken. Vor der Kündigung sollte allerdings der neue Vertrag abgeschlossen sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*